Schülerrennen 2020

Alle sind jetzt gespannt

Am 30. und 31.Januar fanden die Schülerrennen statt. Am Donnerstagnachmittag war der Langlauf und tags darauf der Riesenslalom am Languardhang. Am Morgen des 30. mussten die Kids noch in die Schule. Die meisten waren schon ziemlich nervös. Schule aus war ausnahmsweise schon um 11.30 Uhr. Da die Athleten um 13.15 im Langlaufzentrum sein durften, weil da die Startnummern ausgegeben wurden. Danach hatten die verschiedenen Athleten Zeit, um die Strecke besichtigen und einzulaufen. Um 14.15 war dann der Start der kleinsten, der Erst- und Zweitklässler. Als die alle im Ziel waren, ging es Schlag auf Schlag mit jeder Kategorie weiter. Schlussendlich waren alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Ziel. Alle sind dieses Rennen mit Bravour gelaufen. Alle gingen mehr oder weniger glücklich nach Hause und freuten sich aufs Skirennen am nächsten Tag. 

Am Morgen dann war diesmal nur bis 09.55 Uhr Unterricht. Danach gings wieder nach Hause und die Schüler machten sich ready für das Skirennen. Um 11.50 war die Startnummernausgabe beim Languard- Lift, wo nachher auch das Rennen stattfand. Nachdem die Athleten ihre Nummern abgeholt hatten, ging es darum, den Lauf gut anzuschauen und ihn ein paar Mal konzentriert durchzurutschen. Um 13.15 war der Start der Erst- und Zweitklässler. Nachdem die gestartet waren, gingen auch schon viele Ältere ganz hoch zu ihrem Start. Schon nach kurzer Zeit war es dann auch für die letzten so weit. Als alle heil unten angekommen waren, ging es nach Hause, um sich von den zwei strengen Tagen zu erholen. Alle sind jetzt gespannt auf die Siegerehrung, die im Februar stattfindet. Tabea, 1. Sek.

Info Coronavirus (covid-19)

Die steigende Zahl infizierter Personen hat die Regierung am Freitag, 13. März 2020, dazu bewegt, die «ausserordentliche Lage» für den Kanton Graubünden auszurufen. Dies hat unter anderem die Schliessung aller Schulen zu Folge. Was Sie als Eltern wissen müssen, lesen Sie hier

Elterninformation Corona II